DIY Holzherzen Girlande

 DIY Herzgirlande aus Holz - Deko für alle Jahreszeiten


DIY Herzgirlande aus Holz - selbstgemachte Deko für alle Jahreszeiten

Der Januar lässt mich in Sachen Dekoration ja immer ein wenig ratlos daherkommen: Die Weihnachtssachen sind wieder ordentlich eingemottet und eigentlich ruft mein Herz schon nach ganz vielen frischen Blumen und fröhlicher Frühlingsdekoration. Andererseits darf man wohl nicht vergessen, dass der Winter quasi erst gerade begonnen hat und noch viele vermutlich schneereiche, kalte Tage vor uns liegen.

Aber was eigentlich immer geht, sind Herzchen, oder? Und selbstredend Wimpelketten und Girlanden in allen Variationen! 



Herzchen aus Holz - DIY Herzgirlande


 Material für selbstgemachte Herz-Wimpelkette


Ach wie gut, dass ich im Dekoladen meines Vertrauens ein Päckchen mit Holzherzen in verschiedenen Größen entdeckt habe. Daraus habe ich daheim ganz fix eine süße Herzgirlande gebastelt.

Happy 2017





Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:

2017 wird ein Knallerjahr!



Wir werden... 
  • gesünder leben, 
  • mehr Sport machen, 
  • mehr Spaß haben, 
  • viel mehr Geld auf dem Konto und 
  • viel weniger Fett auf den Hüften haben, 
  • besinnlicher sein, 
  • das Kleine mehr zu schätzen wissen, 
  • das große Ganze sehen, 
  • mehr Offlinezeiten genießen, 
  • Karmapunkte sammeln,
  • weniger Trash-Fernsehen schauen, 
  • mehr lesen, 
  • öfter mit Freuden treffen, 
  • besser essen, 
  • mehr Wasser und 
  • weniger Alkohol trinken, 
  • mehr loben, 
  • weniger fluchen, 
  • Gutes tun und 
  • Böses lassen.


Oder wir machen es uns einfach schön - ohne groß darüber nachzudenken.


Ich freue mich auf ein frisches, neues Jahr mit euch!
Renaade titatoni

3 Silvester Party Freebies zum Ausdrucken: Für den weltbesten Rutsch ins neue Jahr!

Party DIY Freebies: Drei tolle Printables für die beste Silvesterparty ever! - titatoni.de  



Auch wenn es kaum zu glauben ist: Das Jahr 2016 setzt tatsächlich zum Finale an!
Es wird also Zeit, sich langsam aus dem Weihnachtsphlegma zu befreien, die gemütliche Joggingbuxe gegen den schnieken Glitzerfummel zu tauschen und sich mit einigen kleinen DIYs für den Jahreswechsel zu wappnen.



Party DIY Freebies: Drei tolle Printables für die beste Silvesterparty ever! - titatoni.de


 
Wir werden uns bei ganz lieben Freunden einquartieren und als Dankeschön für die liebe Einladung habe ich ein wenig vorbereitet: 

 

Anti Kater Brause: Kostenlose Vorlage zum Ausdrucken für die Silvesterparty


☆☆☆

Merry Christmas | Fröhliche Weihnachten | titatoni.de



Wenn ich könnte, würde ich jeden einzelnen von euch einmal herzlich umarmen und feste knuddeln. Aber da das ja nicht geht, wünsche ich euch einfach aus tiefstem Herzen ein unfassbar traumhaftes Weihnachtsfest mit unzahlig vielen schönen Momenten, fröhlicher Ausgelassenheit und Menschen, die euch lieben!

Ich melde mich dann noch einmal pünktlich zum Jahreswechsel mit ein paar Knaller-Ideen für einen Kracherstart ins neue Jahr!


Habt es fein und Hohoho,
Renaade titatoni

Meine Mini-Auszeit am Morgen, Tipps gegen den Vorweihnachtsstress und ein selbstgemachtes Geschenk aus meiner Küche.

enthält ganz viel Kaffee-Liebe
und Werbung

Der Kaffee am Morgen, wenn alle das Haus verlassen haben.



Große Kaffee-Liebe: Geröstete Kaffeebohnen



Ich habe ein festes Ritual, dass ich am Morgen jedes Arbeitstages vollziehe: Wenn Kinder und Mann das Haus verlassen haben, mache ich mir eine wunderbare Tasse Kaffee, atme erst einmal tief durch und versuche, meine Pläne und Vorhaben des Tages in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen. Dieser kurze Moment mit meiner Lieblingstasse hilft mir einfach, einen ruhigen Kopf zu bewahren.
Wenn wirklich viel ansteht, so wie jetzt vor Weihnachten, mache ich mir auch gerne Listen zum Abhaken. Mit dieser Mini-Auszeit vermeide ich, dass schwierige und vollgepackte Tage schon am Morgen ausarten und so komme ich auch gutgelaunt durch die Vorweihnachtszeit.



Auszeit am Morgen mit einem Kaffee



Kleine Auszeit am Morgen mit dem Lieblingskaffee - Zeit, um Kraft für den Tag zu sammeln



Heisser leckerer Kaffee



Ich habe nun schon öfter im meinem Freundeskreis Aussagen wie „Der Advent wird jedes Jahr schlimmer“, „Schlimmste Zeit des Jahres“ oder „Ich bin froh, wenn´s vorbei ist“ gehört. Das finde ich ehrlich gesagt ziemlich traurig und da habe ich noch mal überlegt, wie ich persönlich mit dieser Zeit umgehe.


1. Weg mit dem Perfektionismus!
Es ist einfach nicht wichtig, ob an Weihnachten noch irgendwo ein Wäschekorb mit ungebügelter Wäsche steht. Das Haus muss, gerade wenn man Hund und Kinder hat, nicht von oben bis blitzen. Dann sieht der Keller eben rumpelig aus. Und man muss die Plätzchen und den Lebkuchen nicht selber backen, wenn man keine Lust darauf hat. Gekauft ist nämlich auch lecker!
Eins ist sicher: Übertriebener Perfektionismus macht kein schöneres Weihnachtsfest und schafft keine wunderbaren Weihnachtserinnerungen, an die wir uns nach Jahren noch erinnern werden!

2. Die eigenen Erwartungen herunterschrauben.
Ehrlich: Die Weihnachtszeit muss nicht aussehen wie in einem Hochglanzmagazin. Man darf sich trotzdem streiten, man kann getrost auch in Schlabberklamotten herumlaufen und man braucht auch nicht den tollsten Weihnachtsbaum, der ganz Instagram vor Neid erblassen lässt!

3. Wenn es am schlimmsten ist: Raus aus dem Chaos!
Es klingt zwar paradox - aber wenn die Arbeit einen übermannt, hilft es am besten, ein kleine Pause einzulegen. Einfach einmal raus an die frische Luft gehen und eine Runde um den Blog laufen, ein schönes Bad nehmen oder sich auf einen kleinen Kaffee mit einer Freundin treffen: Mit etwas Abstand lassen sich Situationen viel besser ordnen, die Stresshormone werden wieder abgebaut und man kann dann mit neuem Elan wieder durchstarten, versprochen!

4. Kleine (DIY) Geschenke von Herzen sind tausendmal besser als viele Teure – Qualität statt Quantität!
Man muss nämlich gar nicht mit Schweißperlen auf der Stirn durch die Innenstädte der Nation hetzen. Persönliche, vielleicht sogar handgemachte Stücke kommen von Herzen und bereiten viel viel mehr Freude, wetten? Und wer jetzt denkt, ich kann aber gar nicht handwerken, basteln, stricken oder häkeln: Kein Problem! Wie wäre es mit einem handgeschrieben Brief, in dem man beispielsweise notiert, was einem an dem Beschenkten lieb und kostbar ist? Würde sich nicht JEDER über so ein Geschenk freuen?
Ich persönlich finde Geschenke aus der Küche ja auch immer großartig – in diesem Jahr gibt es unter anderem richtig leckeren Kaffeelikör. Der ist garantiert stressfrei und ohne viel Aufwand gemacht!



Rezept zum Selbermachen: DIY Kaffeelikör


Rezept zum Selbermachen: DIY Kaffeelikör